Deutsch
Dansk
English

Zwei Länder - 
      eine gemeinsame
           Logistikregion

Die Logistikregion

Zentrale Drehscheibe

Die Cross Border-Logistic Region ist die deutsch-dänische Region – sie steht für die größte Kühlhausfläche Nordeuropas und damit für den zentralen Umschlagplatz für gekühlte Güter wie Fleisch, Gemüse und Fisch – sie ist Tor oder Drehscheibe zu den attraktiven Wirtschaftsräumen Skandinaviens und Mitteleuropas – das ist die Heimat zahlreicher Weltmarktführer aus den Bereichen Produktion und Handel und damit verbunden auch mit einer exzellenten Logistik – das ist Erfahrung im logistischen Handling seit mehr als 1.000 Jahren. Kurz gesagt - das ist das Beste aus zwei Welten.

Die CB-Log-Region zwischen Neumünster im Süden und Vejle  im Norden liegt in Schlagweite zu Hamburg und ist auch nicht weit von Kopenhagen/Malmö entfernt. Hier wohnen insgesamt 2,24 Mio. Einwohner auf 18.744 Quadratkilometern. Durch die Nähe zu den skandinavischen Märkten, genau zwischen Hamburg und Oslo, ergibt sich eine günstige Verkehrs- und wirtschaftsgeografische Lage. Die Autobahn A7 / E45 durchzieht die Region auf der so genannten Jütland-Route wie eine Lebensader in Nord-Süd-Richtung. Auch stehen leistungsfähige Eisenbahnnetze in der gleichen Richtung zur Verfügung. Und über die Lage der Region an zwei Meeren begünstigt die Anbindung über zahlreiche Häfen sowohl auf Nord- als auch auf Ostseeseite. Fast 40  Millionen Tonnen bewegen sich durch die Region, das meiste davon über die Straße.

Die CB-Log-Region und ihre Stärken auf einen Blick

  • Zentrale geografische Lage zwischen Skandinavien und dem europäischen Kontinent

  • Flexible und gut ausgebildete Mitarbeiter auf allen Niveaus

  • Anwendung moderner Technologie und IT

  • Unternehmen, die ihre Logistik weiter entwickeln möchten

  • Langjährige Erfahrung und Expertenwissen im Bereich Logistik

  • Schwerpunkte in der Kühllogistikkette für die Pharma- und Lebensmittelindustrie, bei der Logistik von Windanlagen und im Bereich der Value Added Service.